Willkommen: Warum eine Verbindung von sozialen und Medienthemen?

2012_01_1Fr_041121

Willkommen auf einer Webseite zu Themen, die Schwerpunkte aus den Bereichen Medien, Politik und Soziales beleuchten und verbinden. 

Im Fokus steht die besondere Bedeutung von Medien für Menschen, ihre Weltsichten, Motivationen und sogar soziale und virtuelle Beziehungen. Warum ist das wichtig?

Menschen werden – wie schon zu allen Zeiten – in Prozessen der Annäherung und Distanzierung sozialisiert; dazu zählen heute auch nicht-reale Vorbilder oder Erlebnisse und selbstverständlich virtuelle Räume, welche realweltliche Orte ergänzen. Mit Medienkompetenz lernen Menschen heute, sich in der Gesellschaft zu orientieren. Auch Medien dürfen als Sozialisationsagenten betrachtet werden und müssen reflektiert wahrgenommen werden. Medienkompetenz trägt dazu bei zu verstehen, was und wie über das Funktionieren von Gesellschaft berichtet wird. Mit dieser wird es möglich Medien allumfassend zu verstehen, um dann kritisch mit Informationen, Daten und Technik umzugehen und übergeordnete soziale und politische Prozesse richtig einzuordnen.

Medienkompetenz also, zu wissen, wer auf welche Weise worüber berichtet und welche Funktionen durch bestimmte Angebote zur Verfügung gestellt werden, ist für die Soziale und Jugendarbeit wichtig, aber ebenso für moderne Verwaltungsstrukturen, die auf zuverlässige Medienanwendungen angewiesen sind, mit denen sie Verfahren transparent und Dienstleistungen nutzbar und verständlich gestalten können. Bürgerinnen und Bürger, die Medien wie selbstverständlich nutzen, erwarten auch von öffentlichen Institutionen entsprechende Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.