Medienbiographien

Medienbiographien fragen nicht klassisch nach Rezeptionserfahrungen und -mustern, sondern versuchen, Rolle, Wirkung und Einfluss von Medieninhalten und Formaten für das Leben von Menschen nachzuzeichnen. Manche können ein Leben lang nicht von ihrer Lieblingsserie lassen, andere werden künstlerisch 2012_01_1Fr_041121inspiriert oder politisch aktiv, wiederum andere suchen an „Medienorten“ (Baacke) Rückzugsmöglichkeiten vor den Unbillen des Lebens. Medien sind heute auch …. soziale Netzwerke und interaktive Medien. Welchen Einfluss üben sie aus? Welche kreativen, erbaulichen und auch destruktiven Kräfte üben sie aus? Hier kommen Menschen mit ihren Geschichten zur Sprache und wollen andere anregen, über eigene oder mit anderen Menschen über deren Medienbiographien nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.